Willkommen bei Amnesty Hannover

Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie informieren, wie sich unsere Mitglieder in der Region Hannover für Verfolgte und Bedrohte einsetzen und politischen Flüchtlingen während ihres Asylverfahrens zur Seite stehen.

Achtung: Aufgrund der Corona-Pandemie ist das Amnesty Büro derzeit nicht besetzt. Der Anrufbeantwortet wird nur unregelmäßig abgehört. Bitte wenden Sie sich per Mail an uns. Bei allgemeinen Anliegen an: info@amnesty-hannover.de bei Asylfragen nutzen Sie bitte das FormularBleiben Sie gesund!
 
Attention: Due to the Corona pandemic, the Amnesty office is currently unmanned. The answering machine is checked only irregularly. Please contact us by mail. For general concerns to: info@amnesty-hannover.de on asylum issues, please use the formStay healthy!

Wir sind auf die Hilfe vieler Menschen angewiesen, die sich mit uns für die Menschenrechte stark machen. Daher freuen wir uns jederzeit über neue Gesichter. Seien Sie dabei! Unsere Service-Angebote:

Informationen über internationale Kampagnen und Online-Aktionen finden Sie auf der Seite der deutschen Sektion von Amnesty International.

Amnesty Hannover beim Tag der Niedersachsen

Niedersachsen feiert in Hannover und Amnesty International ist auf der Info- und Erlebnismeile Culemannstraße dabei! Wir zeigen auf dem Amnesty-Truck Video-Clips, präsentieren eine Ausstellung und selbstverständlich haben Besucher*innen auch die Möglichkeit, sich gleich vor Ort aktiv für den Schutz der Menschenrechte einzusetzen. Kommt gerne vorbei! Freitag 16 – 20 Uhr Samstag 10 – 20 Uhr Weiterlesen

No Rassismus! Mit Heribert Prantl, Markus Beeko, Yasmin Fahimi, Michael Thiel und Kulturprogramm

Mit Heribert Prantl (Buchautor, Publizist); Markus Beeko (Generalsekretär von Amnesty International Deutschlannd), Yasmin Fahimi (DGB), Michael Thiel (Direktor des Evangelisch-lutherischen Missionswerk in Niedersachsen) und Kulturprogramm. Der Schutz vor Rassismus und Diskriminierung ist ein Menschenrecht. Rassistische Diskriminierung ist ein direkter Angriff auf die Menschenwürde und auf die Grundidee der Menschenrechte, wonach alle Menschen gleichermaßen wertvoll sind Weiterlesen

Ein Baum als Zeichen für die Menschenrechte 28.05.2022

Enthüllung einer Gedenktafel – Amensty Burgdorf läd ein 2001 hat die Amnesty-Gruppe Burgdorf im Stadtpark Burgdorf einen Baum gepflanzt. Mit einer Bronze-Tafel, eingelassen in einen Findling, machen wir die Bedeutung des Feldahorns wieder erkennbar. Sie wird feierlich enthüllt am 28. Mai um 11 Uhr  Dazu laden wir Sie herzlich ein! Grußworte: Bürgermeister A. Pollehn, Pastorin Weiterlesen

Rassismus sichtbar machen!

  • Datum17. Mai 2022 18:00 – 20:00 Uhr

Die Initiative für Internationalen Kulturaustausch e.V. (IIK) lädt im Rahmen des Antidiskriminierungs-Projektes Zusammenleben in Vielfalt (ZiV) zusammen mit dem MiSO-Netzwerk, ADV-Nord, Amnesty International, Tolstoi Hannover e.V., Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V., Kargah e.V. und dem Kino im Künstlerhaus Hannover zu einer multimedialen Veranstaltung bestehend aus Projektausstellung, Filmvorführung und Podiumsdiskussion ein. Mit dem Projekt Zusammenleben Weiterlesen

Human Rights Now! Reclaim Your Data am 25.6.2022

Barcamp – Podiumsdiskussion – Konzert – Party  Alle Infos und Registrierung: https://barcamps.eu/human-rights-now/  Nach unserer Veranstaltung „Viva el Clima“ in 2021 brennen der Amnesty International Bezirk Hannover darauf, auch in diesem Jahr das Kulturzentrum Faust zu einem Ort zu machen, wo Menschenrechte facettenreich thematisiert werden. Wir widmen uns der Menschenrechtslage im digitalisierten Zeitalter, in welchem Phänomene Weiterlesen

Black? White? Human!! Filme gegen Rassismus

  • Datum14. März 2022 – 30. März 2022

Unter dem Motto “Haltung zeigen!” finden auch in diesem Jahr wieder die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Das Kino im Künstlerhaus ist dabei und setzt das Thema auf die Programm-Tagesordnung. In der Reihe “Black? White? Human!!” werden vom 14.-30. März 2022 Filme gegen Rassismus gezeigt, in Kooperation mit: Initiative für Internationalen Kulturaustausch – IIk e.V., Weiterlesen

Pressefreiheit in Afghanistan – Was hat sich seit der Machtübernahme der Taliban wirklich verändert?

  • Datum25. Januar 2022 19:00 – 20:30 Uhr
  • Referent_innenMahsa Taee (afghanische Schriftstellerin und Journalistin) und Tillmann Schmalzried (Amnesty International)
  • Anmeldefrist24.01.2022

Die afghanische Schriftstellerin und Journalistin Mahsa Taee war nach dem Sturz des Taliban-Regimes 2001 maßgeblich am Wiederaufbau Afghanistans als Abgeordnete der verfassungsgebenden Versammlung und als politische Redakteurin für verschiedene Zeitungen aktiv, u.a. als Chefredakteurin der größten afghanischen Tageszeitung Payman Daily. Für diese verfasste sie täglich den politischen Kommentar, in dem sie Korruption und Machtmissbrauch der afghanischen Eliten Weiterlesen

Online-Veranstaltung: Pressefreiheit in Afghanistan – Was hat sich seit der Machtübernahme der Taliban wirklich verändert?

Am 25.1.2022 fand die durch unsere Gruppe organisierte Online-Veranstaltung „Pressefreiheit in Afghanistan – Was hat sich seit der Machtübernahme der Taliban wirklich verändert?“ statt. Als Expert_innen waren die afghanische Schriftstellerin und Journalistin Mahsa Taee und Tillmann Schmalzried, Afghanistanexperte, zu Gast. Beide Gäste haben zahlreiche Kontakte nach Afghanistan, so dass den Teilnehmenden sehr emotionale und persönliche Weiterlesen