Willkommen bei Amnesty Hannover

Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie informieren, wie sich unsere Mitglieder in der Region Hannover für Verfolgte und Bedrohte einsetzen und politischen Flüchtlingen während ihres Asylverfahrens zur Seite stehen.

Unser Büro ist derzeitig nur unregelmäßig besetzt. Bitte wenden Sie sich deshalb per Mail an uns. Bei allgemeinen Anliegen an: info@amnesty-hannover.de, bei Asylfragen nutzen Sie bitte das Formular.  
 
Our office is currently occupied only irregularly. Therefore, please contact us by mail. For general concerns to: info@amnesty-hannover.de, on asylum issues, please use the form

Wir sind auf die Hilfe vieler Menschen angewiesen, die sich mit uns für die Menschenrechte stark machen. Daher freuen wir uns jederzeit über neue Gesichter.

Seien Sie dabei! Unsere Service-Angebote:

Informationen über internationale Kampagnen und Online-Aktionen finden Sie auf der Seite der deutschen Sektion von Amnesty International.

10. Hannöversches Forum zum Tag der Menschenrechte (hybrid)

  • Datum10. Dezember 2022 19:00 – 21:00 Uhr

Am 10. Dezember 1948 verabschiedete die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Das nehmen der Rat der Religionen und Amnesty International Hannover seit 2013 jedes Jahr zum Anlass, am 10. Dezember mit einem Forum auf Menschenrechtsverletzungen weltweit hinzuweisen. In diesem Jahr steht das zehnjährige Jubiläum ins Haus. Weitere Infos unter: https://www.haus-der-religionen.de/de/veranstaltungen/10-hannoeversches-forum-zum-tag-der-menschenrechte Ort: Weiterlesen

Weihnachtsbasar Waldorfschule Hannover Bothfeld

  • Datum26. November 2022 12:00 – 17:30 Uhr

Am Samstag, 26.11. sind wir mit Amnesty International auf den beiden Weihnachtsbasaren der Waldorfschule Hannover-Bothfeld und Hannover-Maschsee anlässlich des amnesty-Briefmarathons. Wir freuen uns, wenn ihr bei uns vorbeischaut! Zum Briefmarathon geht es hier lang: https://www.amnesty.de/schreib-fuer-freiheit-amnesty-briefmarathon-2022 Weiterlesen

Kundgebung gegen die Todesstrafe 15.10.2022 am Kröpcke

Der 10. Oktober war der Internationale und Europäische Tag gegen die Todesstrafe. Dies war der Anlass am Samstag, den 15. Oktober 2022 mit einer Kundgebung am Kröpcke mit ca. 80 Teilnehmenden auf dieses Menschenrechtsverbrechen aufmerksam zu machen. Die Todesstrafe ist eine vorsätzliche Tötung von Menschen durch den Staat. Amnesty wendet sich in allen Fällen – Weiterlesen

“INTER* – Leben zwischen den Geschlechtern” – szenische Lesung

  • DatumDiese Veranstaltung endete am: 12. November 2022
  • PreisEintritt frei

Wie geht unsere Gesellschaft mit Menschen um die, die nicht in das Raster der Zweigeschlechtlichkeit passen? Von medizinisch nicht notwendigen, schädlichen Eingriffen bis hin zu alltäglichen Ausgrenzungen – in der szenischen Lesung „INTER* – Leben zwischen den Geschlechtern“ berichten intergeschlechtliche Menschen über ihre Erfahrungen mit Ärzt*innen, Geschlechtszuweisung und Hormonen. Sie erzählen über Identitätskrisen, Lebenslust und Weiterlesen

Amnesty Hannover beim Tag der Niedersachsen

Niedersachsen feiert in Hannover und Amnesty International ist auf der Info- und Erlebnismeile Culemannstraße dabei! Wir zeigen auf dem Amnesty-Truck Video-Clips, präsentieren eine Ausstellung und selbstverständlich haben Besucher*innen auch die Möglichkeit, sich gleich vor Ort aktiv für den Schutz der Menschenrechte einzusetzen. Kommt gerne vorbei! Freitag 16 – 20 Uhr Samstag 10 – 20 Uhr Weiterlesen

No Rassismus! Mit Heribert Prantl, Markus Beeko, Yasmin Fahimi, Michael Thiel und Kulturprogramm

Mit Heribert Prantl (Buchautor, Publizist); Markus Beeko (Generalsekretär von Amnesty International Deutschlannd), Yasmin Fahimi (DGB), Michael Thiel (Direktor des Evangelisch-lutherischen Missionswerk in Niedersachsen) und Kulturprogramm. Der Schutz vor Rassismus und Diskriminierung ist ein Menschenrecht. Rassistische Diskriminierung ist ein direkter Angriff auf die Menschenwürde und auf die Grundidee der Menschenrechte, wonach alle Menschen gleichermaßen wertvoll sind Weiterlesen

Ein Baum als Zeichen für die Menschenrechte 28.05.2022

Enthüllung einer Gedenktafel – Amensty Burgdorf läd ein 2001 hat die Amnesty-Gruppe Burgdorf im Stadtpark Burgdorf einen Baum gepflanzt. Mit einer Bronze-Tafel, eingelassen in einen Findling, machen wir die Bedeutung des Feldahorns wieder erkennbar. Sie wird feierlich enthüllt am 28. Mai um 11 Uhr  Dazu laden wir Sie herzlich ein! Grußworte: Bürgermeister A. Pollehn, Pastorin Weiterlesen

Rassismus sichtbar machen!

  • Datum17. Mai 2022 18:00 – 20:00 Uhr

Die Initiative für Internationalen Kulturaustausch e.V. (IIK) lädt im Rahmen des Antidiskriminierungs-Projektes Zusammenleben in Vielfalt (ZiV) zusammen mit dem MiSO-Netzwerk, ADV-Nord, Amnesty International, Tolstoi Hannover e.V., Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V., Kargah e.V. und dem Kino im Künstlerhaus Hannover zu einer multimedialen Veranstaltung bestehend aus Projektausstellung, Filmvorführung und Podiumsdiskussion ein. Mit dem Projekt Zusammenleben Weiterlesen