Sie sind hier: Amnesty Hannover > Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Aufruf der Webseite

Beim Besuch der Seite werden Ihre IP-Adresse und alle Daten, die Ihr Browser unaufgefordert zur Anzeige der Seite an den Server schickt, temporär gespeichert und anonymisiert für rein statistische Zwecke ausgewertet. Dabei handelt es sich um den Zeitpunkt des Seitenzugriffs, angeforderte und erhaltene Dateien, Name und Version Ihres Browsers, Name und Version Ihres Betriebssystems sowie die zuvor besuchte Webseite (Referrer-URL).

Personenbezogene Daten

In der Regel können Sie das Internetangebot von Amnesty International besuchen, ohne dass personenbezogene Daten von Ihnen benötigt werden. Sie müssen Amnesty International keinerlei persönliche Informationen zur Verfügung stellen, wenn Sie sich in unserem Internetangebot einfach nur informieren möchten.

Kontaktformulare

Die von Ihnen eingetragenen Daten werden per e-Mail an die jeweils zuständige Person weitergegeben und für die Dauer der Bearbeitung Ihres Anliegens dort gespeichert. Auf dem Webserver werden keine Daten des ausgefüllten Kontaktformulars hinterlegt. Mit der Absendung des Formulars willigen Sie in die Verarbeitung und Speicherung der gesandten Daten während der Bearbeitung des Vorgangs ein.

Kalender- und RSS-Abonnements

Nachrichten und Termine können Sie auf unserer Seite als iCal- und RSS-Abonnement erhalten. Ihr dafür benutztes Gerät wird sich regelmäßig mit dem Amnesty-Hannover-Server verbinden, um die Daten zu aktualisieren. Dabei hinterlassen Sie die gleiche Art von Information wie beim normalen Aufruf der Webseite (s.o.) und diese werden ebenso verarbeitet. Personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Widerruf der Einwilligung zur Datennutzung und Löschung von Daten

Sie können Ihr Einverständnis zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer e-Mail-Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Schreiben Sie dazu einfach eine E-Mail an info [at ]amnesty-hannover.de. Bereits angefallene personenbezogene Daten wird Amnesty International löschen, wenn für die Zwecke, für die die Daten erhoben worden sind, ihre weitere Speicherung nicht mehr erforderlich ist. An Stelle der Löschung tritt die Sperrung der Daten, sofern einer Löschung gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Zukünftige Änderungen

Aufgrund der technischen Entwicklung im Internet und sich entwickelnder sozialer und rechtlicher Praktiken ist es gegebenenfalls nötig, diese Datenschutzhinweise anzupassen und zu ergänzen. Über Aktualisierungen informiert Amnesty International Hannover an dieser Stelle.